Chronik

Die Zeit vergeht viel zu schnell. Dabei geraten Ereignisse, an die wir uns gerne erinnern, allzu leicht in Vergessenheit.

1980

Zur Gründungsversammlung im Gasthaus Wöbken in Hundsmühlen kommen 20 Personen, von denen 14 Mitglieder werden.

Bei der ersten Halbtagswanderung wandern 36 Personen durch das Barneführer Holz. An der ersten Ganztagswanderung von Oldenburg nach Hude unter der Führung eines Bremer Wanderfreundes wandern 19 Personen diese 28 km lange Strecke. Bei weiteren 20 Wanderungen haben sich bereits 423 Personen beteiligt.

1981

Auf der ersten Mittwochswanderung über 8 km wandern 8 Personen in Sandersfeld. Aus diesem Angebot, gedacht für die "Senioren", entwickelt sich die "Rentnerbande", aktiv und "kilometerfressend". Die erste Goldene Wandersohle wird für 1000 km Jahreswanderleistung vergeben.

Wattwanderung nach Baltrum, Wanderungen im Wiehengebirge, Weserbergland, Harz und Schwarzwald werden begeistert aufgenommen.

1982

Mittlerweile führen unsere Wanderfahrten bis nach Berchtesgaden. An den 112 durchgeführten Wanderungen mit 2864 km nehmen 1742 Personen teil.

1983

Wir besuchen die Wandertage in Fulda und Lüneburg. An 119 Wanderungen mit 2890 km nehmen 1921 Personen teil.

1984

Erneut werden für die Senioren Freitagswanderungen über 8 km eingeführt. Frau Ruth von Wicht erhält als erste die Nadel über 10.000 gewanderte Kilometer.

An 136 Wanderungen mit 3218 angebotenen Wanderkilometern nehmen 2074 Personen teil.

1985

Wir feiern unser 5-jähriges Bestehen zusammen mit den Bremer Wanderfreunden.

Inzwischen sind Kohlwanderungen, Radwanderfahrten, Klönabende und die alljährliche Wattwanderung zum festen Bestandteil des gut gemischten Wanderprogramms geworden.

1986

Die "Püttenhütte" wird in Eigenarbeit errichtet und feierlich eingeweiht.

1990

Anläßlich unseres 10 jährigen Bestehens pflanzen wir einen großen Baum beim Sportplatz in Neuenwege, vor den Toren der Stadt.

1993

Verabschiedung des langjährigen und verdienten 1. Vorsitzenden Gerhard Felber. Wir ernennen ihn zum Ehrenvorsitzenden. Sein Abschiedsgeschenk - eine Ruhebank - wird zusammen mit einer zusätzlich vom Verein gestifteten Bank an der Hunte bei Wardenburg als - Felbers Rast - aufgestellt.

1995

Mit einer Sternwanderung zum Bümmersteder Krug feiern wir unser 15-jähriges Bestehen. Sogar eine Gruppe aus Kiel beteiligt sich.

1996

Wir treten aus dem Wanderverband Norddeutschland aus und schließen uns dem Wiehengebirgsverband Weser-Ems als unserem Gebietsverband an.

2000

Mit einem Mitgliederbestand von 222 Personen feiern wir unser 20-jähriges Bestehen.

2001

Nun werden auch in der Zeit von März bis Oktober einmal im Monat Nachmittagswanderungen über 04 bis 05 km angeboten.

2004

Unsere Wanderwartin Margot Wigger hat die Erde einmal umwandert. Wir gratulieren zu 42.000 Wanderkilometern.

2008
90. Geburtstag Gerd Felber
90. Geburtstag Gerd Felber

Der Wanderverein gratuliert dem Ehrenvorsitzenden Gerd Felber zu seinem 90. Geburtstag.

2010
90. Geburtstag Ernst Müller
90. Geburtstag Ernst Müller

Wir gratulieren Ernst Müller zu seinem 90. Geburtstag.

Abschied von Gerhard Felber
Abschied von Gerhard Felber

Wir nehmen Abschied von unserem Ehrenvorsitzenden Gerhard Felber.

Der Verein besteht 30 Jahre. Dieses Jubiläum feiern wir mit einen Fahrt zum Museumsdorf Cloppenburg. 62 Vereinsmitglieder erfreuten sich an diesem Ereignis.

2012

Unser Vorsitzender Rolf Holert tritt aus gesundheitlichen Gründen zurück. Ihm gebührt für seinen jahrelangen unermüdlichen Einsatz große Anerkennung. Als neuer Vorstand werden Marianne Ralle und Ute Dumke gewählt.

Helga Bickel
Helga Bickel

Für 25.000 km Wanderleistung wurde Helga Bickel eine Wandernadel in Gold mit großem Goldkranz überreicht. Das ist wahrhaftig eine herausragende Leistung, denn Helga hat die 25.000 km innerhalb von 10 Jahren erwandert. Herzlichen Glückwunsch.

2013

Das Bestehen unserer Püttenhütte wurde am 24. März 2013 mit einem fröhlichen Beisammensein bei Sonnenschein und leckerer Erbsensuppe ein wenig gefeiert. Mit launigen Worten begrüßte die 1. Vorsitzende ca. 60 Mitglieder unseres Vereins, die es sich anschließend gut schmecken ließen und sich dann mit dem Lösen von kniffligen Quizfragen beschäftigten. Das fachmännische Anbringen des Namensschildes an unsere neue Püttenhüttenbank wurde ebenfalls aufmerksam verfolgt. Die zum Abschluss ermittelten Gewinner der Quizfragen freuten sich über die 'süßen Verführungen'.

2014

Auf der Mitgliederversammlung am 7.Februar 2014 wurde die drei Jahrzehnte lange ehrenamtliche Tätigkeit im Wanderverein Oldenburg e.V. (davon viele Jahre als Vorstandsmitglied) der Gründungsmitglieder Klaus-Jürgen Schwarzbach (verstorben am 18. Juni 2013) und Heinz-Friedrich Ricke gebührend mit Worten des Dankes von der 1. Vorsitzenden Marianne Ralle gewürdigt. Frau Margret Schwarzbach wurde ein Blumenstrauß überreicht und an Heinz-Friedrich Ricke eine Urkunde und ebenfalls ein Blumenstrauß.

2015

Auf der Mitgliederversammlung im März tritt Marianne Ralle - wie langfristig angekündigt - von ihrem Amt als 1. Vorsitzende zurück. Ute Dumke wird ihre Nachfolgerin, unterstützt von Ursula Spankus als 2. Vorsitzende.

Höhepunkt des an Veranstaltungen reichen Jahres ist am 8. Mai die Feier unseres 35-jährigen Vereinsbestehens. 52 Mitglieder und Gäste unternehmen eine Stadtrundfahrt, auf dedr sie neben Vertrautem von Herrn Meinken viel Neues über Oldenburgs Stadtentwicklung erfahren. Bei Kaffee und Kuchen klingt der Nachmittag aus. Das Betrachten der auf den Tischen verteilten Fotos lässt viele Erinnerungen aufleben.